GC Gruppe- Großhandel für SHK Haustechnik - Sanitär, Heizung, Klima
Startseite

CORDES & GRAEFE KG gehört zu den TOP 100

27.06.2016

Gut im Gestern. Besser im Heute. Vorbereitet auf morgen: Ein Slogan, der für jedes einzelne Partnerhaus der GC-GRUPPE gilt – und von der CORDES & GRAEFE KG, der Holding des Großhandelsverbunds für Haustechnik, vorgelebt wird.
In diesem Jahr sind zum 23. Mal die TOP 100 ausgezeichnet worden, die innovativsten Unternehmen des deutschen Mittelstandes. Die Jury kam zu dem Ergebnis: Die CORDES & GRAEFE KG zählt zur Innovationselite. Die TOP 100 gehören in ihren Branchen zu den Schrittmachern. Das belegen die Zahlen der Auswertung: Unter den Unternehmen sind 97 nationale Marktführer und 32 Weltmarktführer.

Die TOP 100 auszuwählen, bedarf eines anspruchsvollen wissenschaftlichen Auswahlprozesses. Untersucht werden dabei das Innovationsmanagement und der Innovationserfolg. Am vergangenen Freitag ehrte Ranga Yogeshwar die CORDES & GRAEFE KG im Rahmen des Deutschen Mittelstands-Summits in Essen. Die CORDES & GRAEFE KG punktete vor allem in der Bewertungskategorie „Innovationsmarketing/Außenorientierung“. „Wir hören dem Markt zu, fragen nach den drängenden Anliegen von Fachhandwerk und Industrie, aber auch nach gesellschaftlichen Trends“, sagt der persönlich haftende Gesellschafter Thomas Werner und fügt hinzu: „Wir setzen vor allem darauf, Partner und Mitarbeiter einzubeziehen – unsere Partnerhäuser mit ihren 15.000 Mitarbeitern bieten einen unerschöpflichen Ideenpool.“

In der CORDES & GRAEFE KG selbst arbeiten knapp 170 Mitarbeiter, die ebenfalls eng in die Entwicklung neuer Innovationsstrategien eingebunden werden und diese mitentwickeln. Die Geschäftsleitung fördert und begleitet die Prozesse: „Wir achten darauf, dass die Ideen zu Ende gedacht und realisiert werden“, sagt Thomas Werner.

Um den kontinuierlichen Verbesserungsprozess voranzutreiben hinterfragt die CORDES & GRAEFE KG bestehende Abläufe und Arbeitsweisen, identifiziert Potenziale und standardisiert Prozesse. Und das nicht nur für die Arbeit im Büro, sondern auch für die Partnerhäuser der Gruppe. Stefan Völkl, der Leiter des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses, vergleicht seine Aufgabe gerne mit der eines Fußballtrainers: „Wie mache ich das Zusammenspiel meiner Mannschaft jeden Tag ein bisschen besser?“

Über 4.000 Unternehmen interessierten sich in diesem Jahr für eine Teilnahme an TOP 100. 366 von ihnen bewarben sich für die Qualifikationsrunde. Davon kamen 284 in die Finalrunde. 238 schafften schließlich den Sprung in die TOP 100 (maximal 100 in jeder der drei Größenklassen) – unter ihnen die CORDES & GRAEFE KG.
Bewertet wurden die Unternehmen von Prof. Dr. Nikolaus Franke und seinem Team vom Lehrstuhl für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien. Sie fragten über 100 Parameter in fünf Bewertungskategorien ab: „Innovationsförderndes Top-Management“, „Innovationsklima“, „Innovative Prozesse und Organisation“, „Innovationsmarketing/Außenorientierung“ und „Innovationserfolg“.

TV-Moderator Ranga Yogeshwar ist von der Qualität der Unternehmen beeindruckt: „Die Art und Weise, wie die TOP 100 neue Ideen generieren und aus ihnen wegweisende Produkte und Dienstleistungen entwickeln, ist im wahrsten Sinne des Wortes bemerkenswert. Ich freue mich deshalb, dass die Auszeichnung diese Qualitäten sichtbar macht. Hoffentlich ermuntert ihr Erfolg andere Unternehmen, es
ihnen gleichzutun. Denn diese Innovationskultur wird in Zukunft für alle Unternehmen immer bedeutender.“

Presse Bilder