GC Gruppe- Großhandel für SHK Haustechnik - Sanitär, Heizung, Klima
Startseite

CORDES & GRAEFE stellt Weichen für die Zukunft

10.11.2015

Es ist ein Übergang, wie er zu einem partnerschaftlich geführten Familienunternehmen dazugehört: Nach knapp 60-jähriger Tätigkeit für Cordes & Graefe wird Uwe Hollweg nach der Gesellschafterversammlung Ende Februar 2016 aus dem Beirat des Unternehmens ausscheiden. Uwe und sein Bruder Klaus Hollweg sind die Architekten der heutigen Cordes & Graefe Gruppe und des Zusammenschlusses von mehr als 100 inhabergeführten Familienunternehmen unter dem Dach der GC-Gruppe. Mit der Einbindung und der Beteiligung der persönlich haftenden Gesellschafter der dezentral geführten Häuser wurde der Grundstein für die Weiterentwicklung zum heutigen Marktführer gelegt.
Heinz Wippich, Vorsitzender des Beirats der Cordes & Graefe KG erklärte dazu: „Mit Leidenschaft und Hingabe hat Uwe Hollweg über Jahrzehnte den Erfolg unseres Unternehmens gestaltet, mitgeprägt und im Beirat mit all seiner Erfahrung unterstützt. Unser aller Dank ist ihm sicher, genauso wie unser Versprechen, mit demselben Engagement diese Erfolgsgeschichte weiterzuschreiben: vereint in der Gruppe und
verstärkt in der Führung.“

In den Beirat rückt Kai-Uwe Hollweg nach und wird daher als persönlich haftender Gesellschafter aus der Geschäftsführung der GC-Gruppe ausscheiden. Als Enkel des
Firmengründers steht er für die dritte Generation des Familienunternehmens. Mit innovativen Ideen und mutigen Entscheidungen hat er über 25 Jahre im Unternehmen, davon 13 Jahre als persönlich haftender Gesellschafter der Cordes & Graefe Holding, einen ganz wesentlichen Beitrag für die sehr erfolgreiche und auf die Partner im Handwerk ausgerichtete Strategie der GC-Gruppe geleistet.

 

Ab dem 1. März wird Thomas Werner die Geschäftsführung von Cordes & Graefe
verstärken und die Aufgaben von Kai-Uwe Hollweg übernehmen. Thomas Werner hat
in den vergangenen Jahren als persönlich haftender Gesellschafter und als
Nachfolger von Rüdiger Prinz bis heute die SHT in Dresden sehr erfolgreich geleitet
und kontinuierlich weiterentwickelt. Seit 2003 ist er in der GC-Gruppe aktiv und hat neben seiner Verantwortung für das Haus Dresden im Rahmen der GC-Arbeit im Heizungsausschuss mitgearbeitet. Im
Anschluss hat er die Führung des Elektrokreises übernommen und zuletzt den
bedeutenden Installationsbereich verantwortet.
Zu seiner Berufung sagte Thomas Werner: „Ich freue mich außerordentlich über die neue Aufgabe und die weitere Zusammenarbeit mit allen Partnern. In den vergangenen Jahren hat die Geschäftsführung mit Kai-Uwe Hollweg die richtigen Weichen gestellt. Der Kurs stimmt und wir werden ihn gemeinsam weiterverfolgen.“ Innerhalb der Geschäftsführung wird Thomas Werner die Bereiche Vertrieb und Marketing sowie die Funktion des Pressesprechers von Kai-Uwe Hollweg übernehmen. Uwe Niederprüm verantwortet nach wie vor den Bereich Einkauf, Benedikt Mahr die Bereiche EDV und Logistik, André Wedemeyer die Bereiche Verwaltung und Finanzen. Zudem werden alle vier persönlich haftenden Gesellschafter für einzelne Gesellschaften im Ausland jeweils die koordinierende Verantwortung übernehmen. Auch das Beiratsgremium wird verstärkt und setzt sich ab dem 1. März 2016 aus fünf Mitgliedern zusammen. Neben dem Vorsitzenden Heinz Wippich übernimmt Kai-Uwe Hollweg den stellvertretenden Vorsitz. Das Gremium vervollständigen Klaus Hollweg sowie zusätzlich die Juristin Bettina Kunz, geb. Hollweg, und Fritz Hollweg als weitere Mitglieder der Gründerfamilie. Mit diesem Schritt unterstreicht Cordes & Graefe die Kontinuität als starkes Familienunternehmen.
Kai-Uwe Hollweg erklärt dazu: „Die GC-Gruppe ist mit diesem Team für die Zukunft
hervorragend aufgestellt. Sie wird auch weiterhin an den gleichen Werten orientiert
ihre wichtigen Funktionen innerhalb der Branche und für das Fachhandwerk
wahrnehmen.“

Presse Bilder