GC Gruppe- Großhandel für SHK Haustechnik - Sanitär, Heizung, Klima
Startseite

Erfolgreiche Neuheitenschauen der GC-GRUPPE

08.05.2013

Fachhandwerk erlebt innovative Haustechnik vor Ort

Im Anschluss an die Weltleitmesse ISH haben vier der größten Häuser der GC-GRUPPE vom 11. April bis zum 4. Mai mit eigenen Hausmessen die Produktneuheiten zum Fachhandwerk vor Ort gebracht. Auf riesigen Flächen präsentieren sich durchschnittlich über 300 Hersteller pro Veranstaltung mit einem breiten Angebot von interessanten Neuigkeiten aus allen Bereichen der Haustechnik. Die GC-GRUPPE selbst stellte den zehntausenden Fachbesuchern in der Mehrwertlounge ihre Neuheiten aus dem Bereich E-Business vor. Die intelligenten und kostenlosen Serviceangebote optimieren den Arbeitsalltag des Fachhandwerkers nachhaltig.

Riesige Zelte auf der Wiese und PKW an PKW dicht geparkt  - dieses Bild lässt bei Ortskundigen nur einen Schluss zu: Die GC-GRUPPE lädt wieder zu ihren regionalen Neuheitenschauen ein. Alle zwei Jahre informiert der Fachgroßhandel für Haustechnik seine Kunden aus dem Fachhandwerk mit vier eigenen Messen in Markt Schwaben, Hennef, Stuhr-Seckenhausen und Groß Machnow über die wichtigsten Neuheiten der Branche. Damit soll für das Fachhandwerk aus der Region die Möglichkeit geschaffen werden, neue Innovationen live zu erleben.

An allen vier Messe-Standorten stellten die namhaftesten Industriepartner auf bis zu 20.000 Quadratmetern ihre Produkte und Lösungen aus allen Bereichen der Haustechnik vor. Allein in Markt Schwaben beim GC-Partnerhaus GIENGER MÜNCHEN nutzen 16.000 Fachbesucher die Chance, die technischen Neuheiten vor Ort in Augenschein zu nehmen.  In der Mehrwertlounge der GC-GRUPPE standen auf allen vier Veranstaltungen Lösungen für den optimierten und modernen Arbeitsablauf im Fokus. Hier demonstrierten die GC-Experten zum Beispiel in einer Live-Demo die Möglichkeiten des Webshops ONLINE PLUS.  Auf großes Interesse stieß zudem auch das neueste E-Business-Tool der GC-GRUPPE: Das virtuelle Bücherregal GC BIB macht Papierkataloge nahezu überflüssig, denn es stellt dem Fachhandwerk erstmals alle Dokumente der wichtigsten Lieferanten digital und zur multifunktionalen Verwendung bereit. Mit  Themenschwerpunkten – wie der erfolgreiche Bäderverkauf oder die barrierefreie Badplanung – griffen einzelne GC-Häuser zusätzlich aktuelle Fragestellungen auf. Sowohl Veranstalter als auch Aussteller waren mit der diesjährigen Resonanz und mehr Besuchern als je zuvor sehr zufrieden.

ie GC Neuheitenschauen richten sich vorwiegend an Fachhandwerker der Sanitär-, Heizungs- und Klima-Branche. Aber auch verarbeitende Unternehmen der Elektro-, Bedachungs-, und Tiefbaubranche sowie Planer, Architekten, Baugesellschaften und gewerbliche Investoren waren unter den Fachbesuchern. Neben allen namhaften Haustechnik-Lieferanten waren auch dieses Jahr wieder führende Werkzeug-Hersteller vertreten, bei denen die Besucher die Produkte selbst auf Herz und Nieren testen konnten. Die EFG-GRUPPE (Elektro), die DTG-GRUPPE (Dachtechnik) und die HTI-GRUPPE (Tiefbau und Industrietechnik) zeigten zusätzlich Lösungen und Produkte aus ihren jeweiligen Spezialbereichen.

Presse Bilder

Die internationale Fachjury bewertete am 7. und 8. März 2013 im Herforder MARTa Museum die Entwürfe des International Design Award 2013.
Lieven Hendrickx und Emke Gellings vom Thomas More University College, Belgien, entwarfen in einer Gruppenarbeit mit dem „Kitchen Hangback System“ eine Multifunktionsschürze, die die tägliche Arbeit in der Küche erleichtert.
Dmitriy Sergeev von der Bauman Moscow State Technical University, Russland, entwarf mit „Cookpit” ein komplexes Küchenherdsystem, das vor allem für Menschen mit wenig Platz in der Küche entwickelt wurde.
Auf der GC-Mehrwertlounge, wie hier in Hennef bei der Haustechnikschau der NEUGART KG, stellte die GC-GRUPPE moderne E-Business-Tools vor, die den Arbeitsalltag des Fachhandwerkers modernisieren.