Startseite
GC Gruppe- Großhandel für SHK Haustechnik - Sanitär, Heizung, Klima

Besuch auf Norddeutschlands (wohl) größter Baustelle

07.03.2016

Sechs Stockwerke. 18 Stationen. Platz für 750 Betten. Hochbetrieb auf einer der (wohl) größten Baustellen Norddeutschlands. Der Neubau des Klinikums Bremen-Mitte bedeutet auch für CORDES & GRAEFE BREMEN eine logistische Herausforderung.

Mindestens 2x täglich wird die Baustelle von den LKW's der CORDES & GRAEFE BREMEN KG angefahren. Grund genug, um sich den Projektstand anzuschauen. Michael Drescher (Außendienst), Fuhrparkleiter Rüdiger Ickert und Uta Brüns (Innendienst Heizung) besuchten das künftige Vorzeige-Klinikum. Die Führung übernahm Michael Pleus, Bauleiter der ausführenden Heizungsfirma Knuf aus Lingen.

v. l.: Michael Pleus (Bauleiter Fa. Knuf, Lingen), Uta Brüns (Innendienst Heizung), Fuhrparkleiter Rüdiger Ickert und Michael Drescher (Außendienst)

 

Besichtigt wurden die sechs Ebenen (von der Dachfläche bis zu den zahlreichen Stationen), der zentrale OP-Trakt mit 19 OP-Sälen, diverse kleine Technikzentralen sowie die beeindruckende Haupttechnikzentrale.

Ein Blick in die beeindruckende Haupttechnikzentrale des Klinikums Bremen-Mitte

 

Ein Riesen-Projekt. Nach Fertigstellung werden durch die Heizungsfirma folgende Mengen verbaut sein: Über 50 km Rohr, 30.000 Fittinge, 70.000 Arbonia Röhrenglieder, 1.500 Ari Ventile und Klappen, 150 Wilo Pumpen, 2.000 Heimeier Ventile sowie Conlit Brandschutzschalen etc.

Die Ausführung des Sanitärparts übernahm die Firma S+H aus Vechta mit der Lieferung von u. a. 50 km Geberit Mapress-Edelstahlrohr, 150 to SML, 600 Doyma Brandschutzverbindern, 4.000 Kemper-Ventilen sowie 500 Geberit Duofix-Elementen.

Als einziger Maximalversorger in Bremen bietet das Kliminkum auch in Zukunft fast jede medizinische Versorgung an.