Startseite
GC Gruppe- Großhandel für SHK Haustechnik - Sanitär, Heizung, Klima

CORDES & GRAEFE EMDEN: Besonderes Hotel-Projekt in Neermoor

22.09.2016

Im „Landhaus Oltmanns“ wird mit einem BHKW und einem Brennwertkessel geheizt. Zusätzlich wird die Abwärme aus der Kälteanlage genutzt. CORDES & GRAEFE EMDEN lieferte Brennwertkessel, Regelungs- und Speichertechnik

Das Fachmagazin „Si“ berichtete in der Ausgabe 09/2016 über ein besonderes Hotel-Projekt in Neermoor (Ostfriesland). Hotelbesitzer Christian Oltmanns entschied sich für den Austausch der 20 Jahre alten Heizungsanlage in seinem „Landhaus Oltmanns“.

Inzwischen sorgt ein modernes Energiekonzept für ein schöneres Ambiente. Neben dem Austausch der Heizkessel, der Wärmerückgewinnung aus der Kältetechnik  und dem Einbau eines BHKW sah ein Energieberatungsbericht die sukzessive Umstellung der gesamten Hotelbeleuchtung auf LED-Technik vor.

Auf Basis des Energieberatungsberichts erfolgten im Dezember 2015 die Ausschreibung und Vergabe der Arbeiten an die Heizungsbaufirma. CORDES & GRAEFE sorgte als Großhändler für die reibungslose Lieferung der Geräte.

Als Herzstück der neuen Wärmeversorgung wurde nach den Ausführungen des Energieberaters ein Erdgas-Blockheizkraftwerk vom Typ XRGI 9 des Herstellers EC Power mir 9 kW elektrischer und 20 kW thermischer Leistung mit dem Brötje Gas-Brennwertkessel Euro-Condens SGB 170 H kombiniert. Auch die zwei Zonenregler ISR ZR2, die das gesamte „Orchester“ der Wärmeerzeuger und die Heizkreisführung dirigieren, stammen von der August Brötje GmbH.  Ein Frischwassermodul der Malotech GmbH, das aus einem Pufferspeicher mit geschlossenem Kreislauf mit Wärme versorgt wird. dient zusätzlich zur Warmwasserbereitung. Um die nicht unerhebliche Abwärme der vier vorhandenen Kältemaschinen zu nutzen, wurde diese mit einer Wärmerückgewinnung aus gestattet, die ihre Wärme über vier Kondensatoren einem weiteren Pufferspeicher zuführt. Das BHKW soll die Wärmegrundlast gewährleisten und zugleich einen hohen Eigenstromanteil gewährleisten.

Im Januar 2016 wurde der Umbau der Energiezentrale im „Landhaus Oltmanns“ abgeschlossen. Der Austausch der Beleuchtung durch LED-Technik lief jüngst noch. Für die Erneuerung der Heizanlage prognostizierte der Energieberater eine Amortisationszeit von sieben Jahren. 

 

Fotos: August Brötje GmbH

Textquelle: Henze/Pressebüro Last, Osnabrück