Startseite
GC Gruppe- Großhandel für SHK Haustechnik - Sanitär, Heizung, Klima

Fachhandwerker Ulf Thomsen hat die richtigen Argumente gegen Internetangebote!

07.11.2013

Wenn es ums neue Bad geht, fokussieren aktuell diverse Kampagnen von Internethändlern den Blick des Endverbrauchers auf den Preis. Das gefährdet sowohl die Qualität des Fachhandwerks als auch Arbeitsplätze.

Fachhandwerker Ulf Thomsen, Geschäftsführer des Betriebes Bäderwerk auf Sylt, stellt sich kritischen Nachfragen seiner Kunden souverän. Seine Überzeugung: An die Qualität und den Service von SHK-Profis kommt kein Internethandel ran.

Einer Kundin, die sich ein neues Bad wünscht, sich aber über  scheinbar deutlich günstigere Preise im Internet wundert, schreibt der Kunde des GC-Hauses VOLLBRECHT + POHL zum Beispiel:

»Wir wollen Ihnen faire Preise bieten. Allerdings steckt in unserer Arbeit einfach viel mehr Leistung, als in einem einfach gekauften Produkt im Internet. Neben der reinen Lieferung sorgen wir dafür, dass Sie vor Ort beraten werden und übernehmen automatisch eine Gewährleistung für den Einbau sowie teils verlängerte Produkthaftungsgarantien. Und wir sind - wie in Ihrem Fall - mehrfach bei Ihnen vor Ort, um Dinge und Details zu besprechen oder andere Gewerke, wie z.B. den Elektriker, auf Anschlussdetails hinzuweisen, die für den Anschluss wichtig sind. Das kann ein Internethändler nicht leisten und richtet sich daher auch eher an den Selbstschrauber.«
 

 

Das Ergebnis? Die Kundin von Ulf Thomsen ruft nach dieser Mail sofort bei dem Fachhandwerker an - und gibt ihm ohne weitere Diskussion den Auftrag. Sie sehen also, dass sich mit den richtigen Argumenten Endkunden überzeugen lassen.

Übrigens: Ulf Thomsen nutzt dafür einen Flyer der GC-GRUPPE. Die praktische Hilfe finden Sie hier:

»Megaphon raus! Mit diesen Argumenten schlagen Sie jedes Internetangebot!«