Startseite
GC Gruppe- Großhandel für SHK Haustechnik - Sanitär, Heizung, Klima

Mitarbeiter und Geschäftsleitungen der Unternehmen der HOLZHAUER-Gruppe engagieren sich für Flüchtlinge

22.04.2016

Bereits zu Zeiten des ersten und stärksten Ansturms, im Sommer 2015, wurden Kleider - und Sachspenden in den Belegschaften der HOLZHAUER -Gruppe gesammelt und von der hauseigenen HDL-Logistik in Gitterboxen in der Landesaufnahmestelle Lebach angeliefert.

Als Gründungs- und Vorstandsmitglied des zwischenzeitlich gegründeten Vereins "Saarwirtschaft hilft Flüchtlingen" ist Herr Holzhauer darüber hinaus ehrenamtlich mit Hilfsprojekten und mit dem Prio-1-Thema "Integration" beschäftigt.

Die Vorstandsmitglieder  „Saarwirtschaft“ besuchten das Flüchtlingsheim in Lebach Mitte März um sich über die aktuelle Lage persönlich ein Bild zu machen. Empfangen wurden Sie von Herr Dr. Christof Hoffmann, dem Direktor des Landesverwaltungsamtes, zu dessen Behörde die Landesaufnahmestelle gehört. Gemeinsam mit den Vertretern der Agentur für Arbeit  besuchten die Vereinsmitglieder  das seit März 2016 eröffnete „Ankunftszentrum“, bei dem die Landesbehörden und das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) räumlich zusammengefasst sind und eine parallele unmittelbare Bearbeitung durch beide Behörden geschieht.

Da die Sprachkompetenz das A und O ist und ohne ein Minimum an Sprachkenntnissen eine erfolgreiche Vermittlung in Arbeit kaum möglich ist, wurden konkrete Projekte zwischen Verein und der Agentur für Arbeit besprochen. Gemeinsames Ziel ist es, Flüchtlinge rasch in Beschäftigung zu vermitteln. Der Verein will in Zukunft konkret gerade diejenigen Flüchtlinge vermitteln, die Integrationskurse erfolgreich abgeschlossen haben und somit über ausreichende Verständigungsmöglichkeiten verfügen.

Allen Beteiligten ist dabei klar, dass eine gut vorbereitete Integration in den Arbeitsmarkt ohne die Wirtschaft nicht funktionieren kann. In unserem Saarland entsteht „Grosses immer im Kleinen".