Startseite
GC Gruppe- Großhandel für SHK Haustechnik - Sanitär, Heizung, Klima

Mussichhaben: GC-GRUPPE wirbt mit neuer Azubi-Kampagne

15.02.2018

Ausbildung statt Studium. Macher statt Mensa. Spannende Herausforderungen warten in der SHK-Branche auf angehende Berufsanfänger. Leider verbinden viele Jugendliche mit Handel und Handwerk eher angestaubte Jobs statt angesagte Karriere. Eine neue Azubi-Kampagne der GC-Gruppe soll das jetzt ändern. Das Besondere: Die aktuellen Azubis aus den Häusern wurden aktiv in die Kampagnen-Entwicklung eingebunden. Von Azubis für Azubis.

Pointiert-witzige Hashtags sollen Azubis anlocken

Das Erscheinungsbild frech, die Ansprache humorvoll-direkt – das macht die neue Kampagne der GC-GRUPPE aus. Für jeden Ausbildungszweig. Ob für angehende Berufskraftfahrer, Fachlageristen, die Fachkraft für Lagerlogistik oder Auszubildende zum Kaufmann bzw. zur Kauffrau im Groß- und Außenhandel. Spielerisch verwenden die Macher den übergreifenden Kernslogan „Mussichhaben!“ und ergänzen ihn um einen pointiert-witzigen Hashtag für den jeweiligen Ausbildungsweg. In der Anzeige zur Ausbildung zum Berufskraftfahrer (m/w) beispielsweise steht eine junge Frau mit Baseball-Cap vor einem Lkw, daneben prangt der Slogan: „#24Zoll. Mussichhaben!“ In der Anzeige zur Fachkraft für Lagerlogistik wiederum spielt ein junger Mann im Hochregallager die Hauptrolle, dazu der Slogan „#vollwasauflager. Mussichhaben!“ Auf die „Mussichhaben“-Wünsche der Protagonisten folgt schließlich die eindeutige Antwort: „Kannst du haben“.

Eine Kampagne für alle Plattformen

Die GC-GRUPPE wirbt mit der Kampagne auf ihrer Webseite, bei den Azubi-Portalen „Ausbildung.de“ und „Azubi.de“ sowie direkt bei der Agentur für Arbeit. Die GC-Partnerhäuser nutzen sie zudem auf Ausbildungsmessen. Heike Schirm, Personalentwicklern der GC-GRUPPE: „Um junge Menschen auf ein Unternehmen aufmerksam zu machen und zu überzeugen, bedarf es emotionaler und ansprechender Anzeigen – und der richtigen Augenhöhe. Bewusst haben wir daher die Auszubildenden aus den Häusern in die Entwicklung eingebunden, sie gefragt, was ihnen wichtig ist und was sie ansprechen würde. Genau daran orientiert sich unsere Kampagne. Wir arbeiten etwa mit starken Bildern und wenig, dafür pointiertem Text.“

Alle aktuellen Ausbildungsangebote finden Sie hier.