Startseite
GC Gruppe- Großhandel für SHK Haustechnik - Sanitär, Heizung, Klima

Staatliche Förderung für Digitalisierungsmaßnahmen

26.10.2017

GoBD legt fest, wie eine ordnungsgemäße Buchführung im digitalen Zeitalter auszusehen hat. Elektronische Rechnungen müssen in demselben Format archiviert werden, in dem sie eingegangen sind (PDF als PDF, E-Mail als E-Mail, Datensatz als Datensatz) – eine Umwandlung, beispielsweise in eine Bilddatei, ist nicht zulässig. Während der kompletten Aufbewahrungsfrist muss sie jederzeit lesbar, unveränderbar und maschinell auswertbar sein. Fachhandwerker können die digitalen Möglichkeiten nutzen – und dabei von staatlichen Förderungen profitieren.

Um die Vorschriften einzuhalten, kommt das Fachhandwerk um den Einsatz einer revisionssicheren, digitalen Dokumentenablage nicht herum. Da eine Papier-Rechnung sehr wohl als Scan (z.B. PDF) aufbewahrt werden darf, kann der Fachhandwerker durch die Einführung einer digitalen Dokumentenablage seine innerbetrieblichen Abläufe sogar verbessern. Papierrechnungen darf er auch digital aufbewahren. Damit optimieren der Fachhandwerker seinen internen Betriebsablauf und schafft sich für die Zukunft endlose Ordnerregale vom Hals. Mit elektronischer Unterstützung von der Anfrage bis zur digitalen Rechnung steht ihm die GC-GRUPPE auf diesem Weg zur Seite.

Über das Förderprogramm Digitalbonus.Bayern etwa werden kleine und mittlere Unternehmen durch Zuschüsse in die Lage versetzt, sich durch die Anschaffung neuer Hard- und Software zu digitalisieren und durch die Einführung neuer Managementsysteme, Verfahren und Prozesse die IT- und Informationssicherheit im Unternehmen zu verbessern. Weitere Informationen zum Digitalbonus finden Sie hier.

Auch andere Bundesländer fördern Digitalisierungsprojekte in Unternehmen. Hier finden Sie eine Übersicht.

Die GC-GRUPPE bietet dem Fachhandwerker neben digitalen Rechnungen im ZUGFeRD-Format ein ganzes Paket an Serviceleistungen, um von digitalen Möglichkeiten zu profitieren.

eBusiness Lösungen der GC-GRUPPE