Startseite
GC Gruppe- Großhandel für SHK Haustechnik - Sanitär, Heizung, Klima

Vollelektronische Durchlauferhitzer: warum sich ein Austausch lohnt

27.09.2017

Wer seinen Durchlauferhitzer gegen ein modernes Gerät austauschen lässt, profitiert nicht nur von einer komfortableren Nutzung und einem effizienteren Strom- sowie Wasserverbrauch, sondern kann sich die Modernisierungsmaßnahme mit 100 Euro staatlich bezuschussen lassen.

Gradgenaue Warmwasserregulierung und energetische Einsparung

Im Gegensatz zu den herkömmlichen hydraulischen Modellen zeichnen sich die vollelektronisch geregelten Durchlauferhitzer durch eine stufenlos einstellbare sowie gradgenaue Warmwasser-Auslauftemperatur aus. Dadurch lässt sich die gewünschte Temperatur nicht nur konstant halten, sondern bedarf auch weniger Leistung und ist damit sehr energieeffizient. Bei exakt gleichem Nutzerverhalten beträgt die energetische Einsparung gegenüber einem hydraulischen Gerät rund 20 Prozent. Zudem gleichen die vollelektronischen Durchlauferhitzer Druckschwankungen im Wassernetz aus und beugen damit ungewollten Wechselduschen vor.

Duschen bei konstanter TemperaturVielzahl praktischer Zusatzfunktionen

Des Weiteren verfügen die meisten Modelle über ein Display, das neben der Temperatur auch Durchflussmenge und Energieverbrauch sowie –kosten anzeigt. Weitere Features sind u.a. Speichertasten für unterschiedliche Wunschtemperaturen sowie integrierte Sicherheitsfunktionen wie die Kindersicherung und den Verbrühschutz.

Vollelektronische Durchlauferhitzer überzeugen dank Energieeffizienz sowie zusätzlicher Funktionen und stellen für viele Hausbesitzer eine interessante Alternative dar. Die Förderung durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie macht den Austausch noch attraktiver.