Startseite
GC Gruppe- Großhandel für SHK Haustechnik - Sanitär, Heizung, Klima

Azubi @ ABEX - Leon mittendrin im Neuaufbau

10.09.2018

Azubi @ ABEX - Leon mittendrin im Neuaufbau

Hallo, ich bin Leon. 

In den vergangenen 6 Wochen meiner Ausbildung als Kaufmann im Groß- und Außenhandel konnte ich hautnah miterleben, was alles damit zusammenhängt, wenn ein neuer Standort entsteht. Unser Abhohlexpress, auch ABEX genannt, in Lennestadt wurde kürzlich neu gebaut. Wir zogen aus der alten Immobilie aus und in die Neue ein. Ein Umzug steht immer in Verbindung mit viel Arbeit und einigen Neuerungen. Abbau des alten Standortes, Aufbau des neuen Standortes und dabei den Kunden natürlich nicht vernachlässigen. Es war nicht immer einfach, doch wenn man nun das Ergebnis sieht, kann man stolz sein. Die positiven Reaktionen unserer Kunden unterstreichen dies.

Alles hat angefangen mit dem stetigem Rückbau am alten Standort. Jedes Regal musste sorgfältig abgebaut werden, ohne dabei die Ware zu vermischen oder zu verlieren. Hierbei standen wir vor der Herausforderung, den Abbau so zu gestalten, dass der tägliche Kundenbetrieb nicht eingestellt werden musste. Nach gefühlten 1000 Mal hin und her fahren zwischen den Standorten war dies dann endlich in vereinter Teamarbeit geschafft. Nun mussten natürlich wieder alle abgebauten Regale in der neuen Immobilie aufgebaut werden. Die Lagerorte und -plätze wurden angelegt, gekennzeichnet, die Ware wieder in das richtige Fach eingeräumt.

Während der Sommerferien wurde auch noch die Hauptverbindungsstraße wegen einer Baumaßnahme gesperrt, so waren wir für unsere Kunden am neuen Standort nicht so gut erreichbar. Trotzdem wollten wir den Kunden einen reibungslosen Einkauf ermöglichen. Daher riefen uns die Kunden oft zwischendurch an und bestellten telefonisch Material und das brachte ich ihnen dann mit einem Auslieferfahrzeug zur Baustelle oder bis an die Haustüre. So war ich bei unseren Kunden auch immer nah dran und konnte viele neue Dinge entdecken. Schön war auch zu sehen, wo das Material, was ich auslieferte, teilweise verbaut wurde.

Die letzten Wochen waren sehr ereignisreich und turbulent. Ich bin froh, dass ich in meiner Ausbildung die Chance bekam, ganz nah bei diesem Prozess dabei zu sein.

Schon bald sitze ich wieder an einem Schreibtisch bei uns im Büro in Siegen und bin schon gespannt, was als nächstes in der Ausbildung auf mich zukommt.