Perfekt vernetzt mit Schnittstellen

»Schnittstellen sind kleine Programme/Normen mit deren Hilfe Daten und Belege zwischen unterschiedlichen Anwendungen und Rechnersystemen ausgetauscht werden können.«

Heutzutage muss es schnell gehen: Um einen zügigen Datenaustausch zwischen Großhandel und dem Fachhandwerk zu gewährleisten, bietet die GC-GRUPPE mit verschiedenen, standardisierten Schnittstellen eine schnelle und fehlerfreie Übermittlung. Konkret bedeutet das: Die GC-GRUPPE stellt Ihnen Stammdaten für die eigene EDV zur Verfügung. Bei den Stammdaten handelt es sich um Artikelstamm-Informationen, Rabatte und Standardpreise. Diese Daten werden in Branchenformat Datanorm 4.0 bereitgestellt.


UGS
Dateiformat, das die elektronische Übernahme von Artikelnummern und Mengen ermöglicht. Diese Datei kann von allen gängigen Kundenprogrammen und GC ONLINE PLUS verarbeitet werden, d.h. die schnelle und fehlerfreie Datenübermittlung sichert Ihnen, dass Sie am nächsten Tag die richtigen Produkte auf Ihrer Baustelle oder am Lager haben! 


UGL
Ende der 90er Jahre wurde diese Schnittstelle von der GC-GRUPPE als »Erweiterung« der UGS Schnittstelle entwickelt. Hier können zusätzlich »auftragsbezogene« Daten wie Texte und Preise übertragen werden. Über dieses Format kann die komplette Belegfolge, von der Anfrage bis zur Rechnung dargestellt werden. Die UGL-Schnittstelle ist heute im SHK- und Elektrobereich Standard im Fachhandwerk und wird von nahezu jeder branchentypischen Software unterstützt. UGL 5.0 bietet als jüngste Version die beste Transparenz der gemeinsamen Prozesse und ebnet den Weg für eine hochautomatisierte Rechnungsverarbeitung.

Nicht nur die aktuellen Bestandskunden der GC-GRUPPE profitieren von der UGL-Schnittstelle. Als richtungsweisender Impulsgeber und Vorreiter, der Prozesse für alle Beteiligten verbessern und effizienter machen möchte, hat der Unternehmensverbund UGL 5.0 als Branchenlösung konzipiert. So ist UGL 5.0 für ausnahmslos jeden Partner im dreistufigen Vertrieb verwendbar. Und das ohne Kosten. 

zur Beschreibung UGL 5.0


Open Masterdata
Open Masterdata ist ein neuer Standard für Produktdaten. Er ermöglicht eine reibungslose Datenversorgung des Fachhandwerks mit Produktstammdaten – wodurch veraltete Stammdatenprozesse auf Datanorm-Basis abgelöst werden. Damit bekommt jeder Betrieb sogar aus Millionen von Artikeln exakt jene, die aktuell benötigt werden, sozusagen „on Demand“. Tiefer und breiter war der Datenumfang nie zuvor. Weil sämtliche Prozesse über Web-Services im Hintergrund laufen, müssen auch Dateninhalte nicht auf dem Computer des Fachhandwerkers gespeichert werden. Das vermeidet überflüssigen Datenmüll, schont die eigenen Ressourcen – für mehr Freiräume. 

Um Open Masterdata zu nutzen, ist ein GC ONLINE PLUS Zugang erforderlich. Mit Unterstützung der IDS-Warenkorbschnittstelle kann direkt aus der Kunden-Software eine Online-Suche gestartet werden. Der große Vorteil: Der komplette Datenbestand ist immer aktuell, von Bestandsanzeigen über Vermarktungstexte über Bildmaterial bis zu Filterfunktionen lassen sich sämtliche Vorzüge der Plattform nutzen. Der Preis zu jedem Zeitpunkt der Artikelansicht ist der gerade aktuelle, quasi „in Echtzeit“ – ohne Einstandspreisdifferenzen. Wird ein Artikel benötigt, kann er umgehend in den vorgesehenen Prozess übernommen und parallel in den eigenen Daten gespeichert werden.  


GAEB
Bereits in den 60er Jahren wurde mit dieser Schnittstelle der Austausch von Ausschreibungen und Angeboten zwischen allen Beteiligten – vom Planer über den Kunden bis zum Großhandel – definiert. Die aktuelle Version ist das gängige XML Format. Auch dieses Dateiformat kann von uns über GC ONLINE PLUS bereitgestellt werden. Entscheidend für den reibungslosen Datenaustausch ist die Einhaltung der Formate sowie der jeweiligen GAEB Austauschphase.


SHK-Connect
Um Ihnen die Recherche nach neuen Daten (Datanorm, UGL, GAEB) zu ersparen, stellt Ihnen die GC-GRUPPE mit SHK-Connect eine sinnvolle Alternative bereit: Denn mit SHK-Connect schaut Ihre Software automatisch nach und lädt die neuen Dateien herunter und verarbeitet sie.


IDS-Connect (Integrierte Datenschnittstelle)
Mit IDS-Connect können Sie als GC-Kunde unmittelbar aus Ihrer Software den GC Webshop starten und Artikelpositionen direkt in den Warenkorb von ONLINE PLUS übertragen, ohne sie erneut manuell zu erfassen. Durch einen einfachen Klick auf die Artikel in Ihrer Software, gelangen Sie direkt zu den Details des Artikels in ONLINE PLUS. Das spart Zeit und Geld! Die GC-GRUPPE war der erste Händler, der IDS-Connect Anfang 2010 zur Verfügung stellte.


OCI Schnittstelle

Hiermit ist die praktische und direkte Anbindung von ONLINE PLUS an Ihre Warenwirtschaft gemeint: Denn die OCI-Schnittstelle gibt Ihnen als GC-Kunde die Möglichkeit, direkt aus der eigenen Warenwirtschaft oder dem eigenen Beschaffungssystem unser ONLINE PLUS zu starten und mit allen Funktionalitäten wie Artikeldetails oder Bestandsinformationen einzusehen und erstellte Warenkörbe in das eigene System zurück zu übernehmen.

Vorteile der OCI-Schnittstelle:

  • Anbindung ONLINE PLUS an die Warenwirtschaft oder das E-Procurement-System des Kunden
  • Direkter Zugriff auf ONLINE PLUS in der Bestellerfassung: Artikel, Preis, Produktdetails, Bestand
  • Keine doppelten Vorgänge, Abwicklung Bestellworkflow im Kundensystem