Energetische Sanierung, CO2-Steuer, Net Zero Standard, Energiesprong und vieles mehr sind die Begriffe, die seit einiger Zeit Immobilienmarkt und Gebäudetechnik beschäftigen. Es gibt viel zu lesen und zu hören zu diesen Themen. Was davon ist richtig? Und trägt das eigentlich wirklich zu einer schnelleren Umsetzung des Klimaschutzes bei? In jedem Fall ist die Schlüsselrolle der Gebäudetechnik für die Dekarbonisierung sonnenklar. Wenn es gelingt, die komplexeren Lösungen einfach kalkulierbar, schnell implementierbar und optimal betreibbar zu machen, ist dies der größte Beschleuniger auf dem Weg zur Klimaneutralität – egal welche Schlagwörter wir dafür benutzen.

Ob Integration erneuerbarer Energien, Wärmepumpen, E-Mobilität oder Wasserstoff – mit unserem Sortiment und unseren Serviceleistungen bringen wir Technologien zusammen, reduzieren damit den CO2-Verbrauch und sichern nachhaltiges Handeln. Wir sorgen für energieeffiziente, sektorenübergreifende Lösungen, liefern wassersparende Armaturen und das perfekte Zusammenspiel mit Photovoltaik und Stromspeichern – bei unseren Kunden und auf unseren Dächern. 

Nachhaltigkeit mit System: S!STEMS, einfach intelligente Systeme

Im Sinne effizienter und nachhaltiger Lösungen haben wir die Marke S!STEMS gegründet. Als Marke für die Entwicklung und Bereitstellung gebäudetechnischer Systemlösungen vermarktet S!STEMS smarte, intelligente und offene Systeme, die aus Produkten unterschiedlicher Hersteller bestehen.

Übergreifende Energielösungen im Sinne des Klimaschutzes

Haustechnik-Produkte haben sich deutlich weiterentwickelt, werden in der Anwendung nutzerfreundlicher. Genau das impliziert eine größere Komplexität in der Entwicklung und mit Blick auf die Vernetzung der Dinge.

Ein optimales Sanierungskonzept betrachtet alle Maßnahmen ganzheitlich und nicht im Wettbewerb miteinander. Im besten Fall wird z.B. der größtmögliche Anteil des preiswert erzeugten Photovoltaik-Stroms im Gebäude vor Ort genutzt. Ob damit der Strombedarf für Haushalt, Gewerbe, E-Mobilität gedeckt wird oder Heizenergie über eine Wärmepumpe erzeugt, muss strikt der wirtschaftlichen Logik folgen. Denn per Gesetzgebung werden Klimaschutzfaktoren zukünftig ohnehin voll eingepreist. Unsere Branche muss diese Komplexität bereits in der Planung aktiv aufgreifen und für den Kunden einfach machen.

Es geht bei der Modernisierung also um individuell durchdachte Lösungen, die nur die Partner im dreistufigen Vertriebsweg durch das perfekte Zusammenspiel bieten können. Wir leisten mit unserem Sortiment, unserer Expertise und unserer gewerke- und sektorenübergreifenden Ausrichtung einen wesentlichen Beitrag für die Energiewende.

Energielösungen

Energiezentren machen die Energiewende greifbar und spürbar

In neun Energieberatungszentren bundesweit zeigen wir, was im Neubau und der Sanierung im Sinne der Energiewende und unter Nutzung erneuerbarer Energien schon jetzt möglich ist. Praktisch. Verständlich. Zukunftsweisend. An dieser Stelle werfen wir einen Blick in das Energieberatungszentrum in Bayreuth.

An der Dr.-Hans-Frisch-Straße bekommen Besucher einen Einblick in effiziente Möglichkeiten, intelligente Vernetzung und Services. Live. Etwa wie einfach es ist, einer bestehenden Heizungsanlage durch die Ergänzung einer Wärmepumpe einen Effizienzschub und damit dem gesamten Gebäude eine Wertsteigerung zu verpassen. Oder wie es gelingt, mit modernen Energielösungen wie einem Carbon-Vlies in den Wänden oder unter dem Fußbodenbelag bzw. einer energiesparenden Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung für angenehmes Raumklima und höchsten Komfort zu sorgen. Und nicht zuletzt, wie das Zusammenspiel mit Smart-Home-Lösungen zum Energiemanagement einfach und effizient funktioniert.

Energiezentrum
Dirk Bonow

Schulungen zu Fördermöglichkeiten

Das Energiezentrum zeigt individuelle Lösungen für den Nutzer – für das Einfamilienhaus, die Doppelhaushälfte, aber auch für größere Wohnprojekte. Nicht zuletzt manch Überraschendes: Hinter einem Betonkubus namens Ground Cube verbirgt sich beispielweise die Möglichkeit, die komplette Heiz – und Energietechnik neben das Gebäude unter die Erde zu verlagern und damit zusätzlichen Raum zum Leben zu schaffen.

Über die verschiedenen Beispielprodukte hinaus informiert das Energiezentrum in Schulungen über wesentliche Themen, unter anderem über Fördermöglichkeiten im Zuge einer Heizungssanierung oder eines Neubaus – und macht damit deutlich, welche Potenziale in der Haustechnik schlummern. Potenziale, die darauf warten, geweckt zu werden, um den Klimawandel zu stoppen und eine Antwort auf kletternde Energiepreise zu liefern. Die Zukunft beginnt heute. Machen Sie sich unabhängig.

Energiezentrum: Brennstoffzelle