GIENGER & RENZ KG

Die GIENGER & RENZ - Mitarbeiter*innen waren im Dezember wieder dabei, als wir zur Spendenaktion für die „kleinen Helden“ aufriefen. Mit der tatkräftigen Unterstützung unserer Geschäftsleitung sammelten wir insgesamt 3.680 EUR. Dazu kam ein weiterer großzügiger Beitrag der Gesellschafter der Wilhelm Gienger GmbH in Höhe von 6.500 EUR.

Angelika Wolf, die Geschäftsführerin der Stiftung, beschrieb mir, welches Projekt sie nun für die kleinen Helden realisieren können:

 

Die Stiftung Große Hilfe für kleine Helden finanziert seit Jahren maßgeblich in die hochmoderne Medizintechnik an der SLK-Kinderklinik Heilbronn. Aktuell finanzieren wir zum Beispiel die Anschaffung eines "MRT-fähigen Monitors mit MRT-Spiegel", was immense Vorteile bei einer MRT-Untersuchung von kleinen Patienten hat. Im Ergebnis führt es nämlich zu einer deutlichen Reduzierung an Vollnarkosen bei den MRT-Untersuchungen der Kinder und schont somit die "kleinen Helden"!

Sehr vereinfacht erklärt, können Kinder während ihrer MRT-Untersuchung durch das Anschauen von Filmen - via Monitor und „Spiegelsystem“ - abgelenkt werden. So bleiben sie ruhig liegen und haben keine Angst. Das klingt simpel, bedarf aber einer anspruchsvollen Medizintechnik, die während der komplexen MRT-Untersuchung anwendbar ist. Ein Vorteil der Technik ist, dass schon im Vorfeld der Untersuchung weniger Ängste aufkommen, auch die Eltern sind beruhigter. Es gab eine Testphase des Gerätes an der Kinderklinik mit durchweg positiver Resonanz!

Die Anschaffung der Technik kostet etwa 40.000 EUR - Geld, das der Klinik bislang nicht zur Verfügung stand. Mit unserer Spende und der zweier weiterer Spender hat die Stiftung dieses Gerät nun beauftragt!

Ein großes Dankeschön an alle Beteiligten für ihr Engagement mit Herz!

Birgit Utecht, Marketing

Dankeschön der Stiftung