SACHKUNDESEMINAR KAT. I & KAT. II:
KLIMATECHNIK FÜR DEN SHK-FACHMANN GEMÄSS CHEMKLIMASCHUTZV. NACH VERORDNUNG EU 2015/2067

Der legale Umgang mit Klimageräten erfordert Kenntnisse über das klimatische Verhalten von Räumen, die Fähigkeit elektrische Geräte sicher zu installieren und spezifisches Wissen über Klimageräte sowie Wärme- pumpen.
Der Umgang mit Kältemittel bedarf zusätzlich sicherheitstechnischer Anforderungen. Da halogenierte Kohlenwasserstoffe (H-FKW) zur globalen Erderwärmung beitragen, haben sowohl der europäische wie auch der deutsche Gesetzgeber verschiedene Verordnungen erlassen, z.B. EG 517/2014, ChemKlimaschutzV, EU 2015/2067
Die Forderung an den Handwerker lautet: sachgerechter Umgang mit den eingesetzten Kältemitteln!
Die Richtlinien verlangen für Arbeiten an den Geräten die notwendige Sachkunde. Meister und Monteure kön- nen durch eine Schulung die oben genannten Kenntnisse erlangen. Sie können somit gemäß der gesetzlichen Verordnung an vorgefertigten Anlagen mit fluorierten Kältemitteln arbeiten (Inbetriebnahme, Wartung, Ser- vice, Stilllegung)
Hintergrund ChemKlimaschutzV. besagt:
Die Chemikalien-Klimaschutzverordnung (ChemKli- maschutzV.) fordert für Tätigkeiten an Anlagen mit Kältemitteln (F-Gase) grundsätzlich einen Sachkunde- nachweis. Neben der geeigneten Ausbildung ist diese Sachkunde durch das erfolgreiche Ablegen einer von der zuständigen Behörde anerkannten schriftlichen und praktischen Prüfung zu belegen.
Zertifizierung nach Kategorie I gemäß EU 2015/2067 bedeutet:
Nach erfolgreicher Abschlussprüfung (Theorie und Praxis) können die Personen mit Sachkunde legal an vorgefertigten Kälte-, Klimaanlagen und Wärmepumpen mit fluorierten Treibhausgasen arbeiten
(z.B. Installation, Instandhaltung oder Wartung, Rückgewinnung, Stilllegung).

8. bis 11. März 2021 | 8.30 bis 18.00 Uhr
Rothenberger AG – Tec Center Spessartstraße 2-4 | 65779 Kelkheim (Taunus)
Anmeldung mit beigefügtem Formular
an Fax +49 6047 809-410 oder
E-Mail: einladung.seegers@gc-gruppe.de
Bitte beachten Sie die zu diesem Zeitpunkt geltenden Covid-19 Verordnungen.

 

LEHRGANGSINHALTE

THEORIE


• Grundlagen der Thermodynamik
• Umweltauswirkungen von Kältemitteln und
diesbezügliche Umweltvorschriften
• Dichtheitskontrollen
• Führen eines Anlagenlogbuches
• Erläuterung der Funktionsweise eines
Verdichters, Verflüssigers, Verdampfers und verschiedenen Arten von Expansionsorganen

PRAXIS

• Kontrollen vor der Inbetriebnahme, nach
einer langen Ausfallzeit, nach Wartung
bzw. Instandhaltungsarbeiten oder während des Betriebs
• Dichtheitskontrollen
• Umweltverträglicher Umgang mit System
und Kältemittel während der Montage, Wartung, Instandhaltung oder Rückgewin- nung
• Verwendung von Waagen zur Bestimmung des Kältemittelgewichts
• Leitungssystem: Bau eines lecksicheren Rohrleitungssystems

Für die Praxis-Schulung bringen Sie bitte Ihre Sicherheitsschuhe und –kleidung selbst mit. Bitte beachten Sie, dass Sie Ihr Unternehmen zertifizieren müssen und die Anschaffung von speziellen Werkzeug notwendig ist.

ABSCHLUSS

Anerkannter Sachkundenachweis gemäß EU 2015/2067 Kat. II oder Kat. I
(alle Preise inklusive Verpflegung, Prüfungsgebühr und Schulungsunterlagen)

 

DREI TERMINE STEHEN IHNEN ZUR AUSWAHL:


Uhrzeit jeweils von 8.30 bis 18.00 Uhr

 

Sachkunde Seminar Kat. II 

8. & 9.03.2021 Kosten 630,00 Euro netto

Teilnahmevoraussetzung:

Eine abgeschl. Berufsausbildung im SHK-Handwerk

 

Aufbauseminar für Kat. II Besitzer auf Kat. I

10. & 11.03.2021 Kosten 630,00 Euro netto

Teilnahmevoraussetzung:

Zertifikat »Sachkundenachw. Kat.II«
Eine abgeschl. Berufsausbildung im SHK-Handwerk • mind. 2 Jahre praktische Erfahrung mit Kältemittel

 

Sachkunde Seminar Kat. I + II

8. - 11.03.2021 Kosten 1260,00 Euro netto

Teilnahmevoraussetzung:

Eine abgeschl. Berufsausbildung im SHK-Handwerk • mind. 2 Jahre praktische Erfahrung mit Kältemittel

Anmeldung bitte über das angefügte PDF

Mehr erfahren
Wann:
-
Wo:

Online

Art:
  • Seminar
  • Schulung